Prof. Dr. med. Matthias Elzer

Praxis für Psychoanalyse und Psychotherapie in Hofheim am Taunus

Vita

Berufliche Vitacsm_prof_elzer

Studium der Erziehungswissenschaften und Humanmedizin an der FU Berlin und der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ärztliche Approbation 1980. 1984 Dissertation im Rahmen eines DFG-Projekts zur Psychosomatik (Prof. Dr. Overbeck, Frankfurt)

Von 1981 bis 1987 fachärztliche Weiterbildungen  in Psychiatrie und Neurologie am PKH Eltville/Rheingau, Elisabethen-Stift Darmstadt, Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden

1982 bis 1990 psychoanalytische Ausbildung am Sigmund-Freund-Institut, Frankfurt. Mitglied der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) und International Psychoanalytic Association (IPA)

1987 bis 1992 Wissenschaftlicher Assistent in der Abteilung Psychotherapie und Psychosomatik am Zentrum der Psychiatrie der Uniklinik Frankfurt (Prof. Dr. Mentzos)

1987 Facharzt für Psychiatrie (Landesärztekammer Hessen, LÄKH)
1989 Zusatztitel „Psychotherapie“ (LÄKH)
1990 Zusatztitel „Psychoanalyse“ (LÄKH)
1996 Facharzt für Psychotherapeutische Medizin (LÄKH)
1994 Weiterbildung zum Gruppenanalytiker bei GRAS/DAGG
1995 Weiterbildung als Balint-Gruppenleiter bei DBG (LÄKH)

1992 Vertragsarzt der KV-Hessen als FA Psychiatrie, FA Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker und Balint-Gruppenleiter in Hofheim/Ts.

1994 bis 2017 Professur für „Sozialpsychiatrie, Psychotherapie, Beratung“ an der Hochschule Fulda

2012 bis 2015 stellvertretender Vorsitzender bzw. Vorsitzender des „Frankfurter Psychoanalytisches Institut (FPI)“

Mitgliedschaften

Frankfurter Psychoanalytisches Institut (FPI)
Deutsche Psychoanalytische Vereinigung (DPV)
International Psychoanalytic Association (IPA)
Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT)
Sigmund-Freud-Stiftung (SFS)
Deutsche Balint-Gesellschaft (DBG)
Deutsch-Chinesische Akademie für Psychotherapie (DCAP)